Sahara Challenge – Marokko

Letztes Jahr im August traf ich Muse Chan zum ersten Mal zu einem Fotoworkshop auf Island. Als sich in diesem Jahr dann die Möglichkeit bot, ihn nach Marokko in die Sahara begleiten zu dürfen, habe ich nicht lange gezögert und sofort zugesagt.
Das Sahara Konzept war ein anderes als im letzten Jahr auf Island. Während wir dort tatsächlich einen arbeitsreichen Workshop nach Vorgaben des Meisters durchgeführt hatten, lag der Schwerpunkt in der Sahara darauf, die Kreativität des Teams dafür zu nutzen, ein Projekt umzusetzen. Dabei war jeder im Team gefragt, die sich uns (in den Weg) stellenden Aufgaben mit eigenen Ideen bzw. Lösungsvorschlägen umzusetzen.
Muse hatte einen professionellen Videografen aus Hongkong mitgebracht, welcher nach einer grob vorgegebenen Storyline die erforderlichen Sequenzen im natürlichen Licht abdrehte, während wir die Aufgabe hatten, signifikante Szenen aus diesen Sequenzen als Styled Shoot mit allen Möglichkeiten der natürlichen als auch künstlichen Lichtgebung darzustellen.
In der Endbearbeitung werden Video und Stills zu einem finalen Videoclip zusammengeführt. Bin jetzt schon sehr darauf gespannt, was dabei herauskommt.
Gedreht und fotografiert wurde in einem Riad in Marrakesch, in der Ruinenstadt Ait Ben Haddou (Weltkulturerbe), in der Gegend von Merzouga auf den ersten Sanddünen der Sahara und an einigen weiteren Hotspots auf dem Weg dahin.
Zwei Models aus Hongkong und Taiwan waren sich für keine Pose zu schade und Wong, die Visagistin im Team, hat die beiden stets sauber herausgeputzt.
Timmy, selber erfolgreicher Hochzeitsfotograf aus Malaysia, war als persönlicher Assistent für alles Andere zuständig, um dem Meister immer freie Hand zu lassen, damit der seine eigene Kreativität entfalten und seine Studenten bei allen Fragen und Unklarheiten stets umfassend beraten konnte.
Und dann war da wie schon erwähnt Man Ho, der Video Freak.
Für mich persönlich war die Teilnahme an diesem Projekt, die Mitarbeit in Muses Team erneut ein außerordentliches Erlebnis – nicht nur fotografischer Art – mit vielen neuen Erkenntnissen und Aha-Erlebnissen.

 

Hier eine Auswahl an meinen Bildern, welche ich mir selber mit den Mädels arrangiert hatte (also keine vom Meister vorgegebene Setups )

MENU

Back

Instagram

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More

Share to